Zurüruck zum Inhalt

“Als mir die Unterhose brannte”…

…ist bestimmt als Titel des Beitrags ein Hingucker und Entfacher größten Interesses. Daher dachte ich mir, ist er bestimmt prima geeignet, um viele Leute zum Anklicken zu bewegen. Die denken nun alle „Jetzt gibt’s was zum Lachen“. Aber ich muss mich gleich entschuldigen für die Anwendung einer derart taktisch durchtriebenen und ausgebufften, ja, sogar niederträchtigen Methode, will ich doch auf einen Umstand aufmerksam machen, der keines der dort angesprochenen Themenfelder berührt und bitterernster Natur ist.
Ich habe Fragen. Ich habe Probleme. Diese sind allesamt nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und nicht von der Kategorie „Welche Socken sollen’s heute morgen sein?“ Die kann ich mir auch selbst beantworten, schließlich bin ich erwachsen und ein 28-jähriger Single ohne fe-…, ich meine, ein 28-jähriger Mann. Nein, meine Anliegen sind noch essentieller als man aus diesem letzten Satz schließen könnte.
Drauf und dran war ich gerade, einen Beitrag für dieses Weblog zu schreiben, da verfloh mir plötzlich die eigentliche Idee dazu. Da saß ich nun wie angenagelt, wie bestellt und nicht abgeholt etc.pp. Wo war sie hin, die kleine Idee? Die war nämlich eigentlich recht süß. Aber jetzt ist sie fortgegangen, schluchz.
Ich beschloss, mich mit produktiver Arbeit abzulenken, man kennt das ja, abwaschen, putzen usw., aber so richtige andere Gedanken ergaben sich nicht daraus. Ich musste immerfort an sie denken in der Hoffnung, sie käme bald wieder. Ich wartete vergeblich. Wo sie wohl jetzt sein mag? He süße, kleine Idee! Wenn Du dies hier lesen solltest, Du must wissen, dass ich an Dich denke. Schreib’ mir mal, wie’s Dir geht, da, wo Du gerade bist (und rauch nicht soviel, hörst Du?).

Und an all die Anderen: Gebt mir Bescheid, wenn Ihr sie seht!

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *
*
*


Fatal error: Call to a member function return_links() on null in /www/htdocs/w009b2a2/blog/wp-content/themes/veryplaintxt4/veryplaintxt4/footer.php on line 29