Zurüruck zum Inhalt

Ruhelos

In der WG unter mir fand gestern Abend eine Party statt. Der Mensch, der dort feierte, konnte sich anscheinend ebenfalls über eine sturmfreie Wohnung freuen (kann ich mich doch an ein paar nette Gesichter erinnern, die ich gestern dort nicht sah) und gesellte daraufhin allerlei Fred Durst-Cappy-tragendes Völkchen um sich. So saßen sie nun beieinander und grillten zunächst friedlich, bis die legalen und – vermutlich – illegalen Stoffe ihre Wirkung taten.
Das Völkchen war anscheinend noch sehr jung, im besten Studieneintrittsalter. Nur so lassen sich gewisse Verhaltensweisen ihrerseits erklären, wie zum Beispiel die Gäste einer anderen Party im Haus gegenüber als schwul und alles mögliche anzubrüllen, die Türen ihrer Autos auf dem Parkplatz aufzureißen und die Nacht mit höllisch lautem, aber dummen Skaterrock (neue Bezeichnung von mir) zu beschallen. Sogar mit einem solch hohen Geräuschpegel, dass ich, der ich mein Zimmer auf der anderen Hausseite besitze, meinen Film nicht ganz ungestört sehen konnte. Zum Glück sind die Angaben der Hersteller von Autobatterien über deren ‚Lebens’-Dauer aber meistens haushoch übertrieben.
Nur wer jung ist und über einen geringen Erfahrungshintergrund verfügt, weiß nicht, dass er an dieser Stelle Fehler begeht. Oder aber, das wäre zweite Möglichkeit, man wird aus Fehlern nicht klug und die Selektion tut ihr Übriges. Bezeichnenderweise versprühten die Jungs, die andere Leute der Homosexualität bezichtigten, ihr Adrenalin nämlich gänzlich unter sich…

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *
*
*


Fatal error: Call to a member function return_links() on null in /www/htdocs/w009b2a2/blog/wp-content/themes/veryplaintxt4/veryplaintxt4/footer.php on line 29