Zurüruck zum Inhalt

Rouvenite Ridderose

So, mein unerklärlicher Muskelkater ist wieder verflogen. Er hat sich damit aber bis heute morgen Zeit gelassen. Gestern abend war er frisch und fröhlich in meinen Fasern zur Tat, und in der Nacht muss er sich klammheimlich davongemacht haben.
Wie ich aber erst vor Minuten feststellen musste, handelt es sich allem Anschein nach dabei um eine neue und noch nicht benannte Infektionskrankeit, denn meine Mitbewohnerin, die an und für sich recht sportlich ist, wurde ebenfalls von ihr befallen. Ohne den Grund zu kennen, war es auch ihr heute beinahe nur möglich, über den Fußboden zu robben. Immerhin bin ich mit meinen Beobachtungen so weit fortgeschritten, dass ich voraussagen kann, danach würde sich eine entsetzliche Trägheit einstellen (und DIE konnte man heute an mir nun wirklich ohne größere Mühe bemerken). Ich werde weiter darüber Nachforschungen aufstellen und ständig mein Notizbuch zücken, hauptsächlich aber, weil ich mir aus reinem Narzissmuss endlich mal einen Namen, der meinen eigenen beinhaltet, für etwas neu entdecktes ausdenken kann. Auch, wenn es sich dabei womöglich um eine neue Krankheit handelt.
Mit der neu gewonnen Trägheit saß ich dann auch in bester Gesellschaft in der Uni und ließ mich nur noch von vorbeiflanierendem Personal grüßen. Der besten Gesellschaft fiel daraufhin auf, dass ich keine fünfzehn Minuten lang ohne einen Gruß zu irgendjemandem auskommen könnte. Das war stark untertrieben. Ich ließ mich nämlich mindestens alle fünf Minuten von mitleidenden Personen grüßen, die mir wahrscheinlich den Menschen bereits im Gesicht ansahen. Ich neige zur Überdramatisierung.

Was anderes.
Es häufen sich die Angewohnheiten von Bekannten und Freunden, mir, wenn sie sich mir unbemerkt von hinten nähern, am Hinterkopf herumzuschnubbeln um mich zu überraschen. Das ist neu und ungewohnt. Aber nicht unangenehm…

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *
*
*


Fatal error: Call to a member function return_links() on null in /www/htdocs/w009b2a2/blog/wp-content/themes/veryplaintxt4/veryplaintxt4/footer.php on line 29