Zurüruck zum Inhalt

Virengenerve im näheren Blog-Umfeld

Langsam nimmt es ein wenig Überhand mit diesem Viren- und Trojanergenerve. Die kleinen Mistdinger schlüpfen neuerdings zuhauf einfach so an sämtlichen Anti-Programmen vorbei und lassen irgendetwas in die Dutten gehen.

Jetzt im Moment ist es der Trojaner TR/Spy.Bombka, der offenbar irgendetwas mit GoogleTalk tut und interessanterweise scheinen nach einer Google-Suche Personen davon betroffen zu sein, die ich um ein, zwei Ecken kennen könnte.
So auch Henning, einem Bekannten von Marc.

Da ich noch nicht weiß, was das Biest anrichtet, würd’ ich einfach mal prophylaktisch darum bitten, Euer System auf das Ding hin zu überprüfen.

4 Kommentare

  1. Marc schrieb:

    Ich habe keine Viren und durch GTalk werden die wohl auch nicht übertragen. Wie auch? Es gibt ja keinen File-Transfer. Also ich bin clean. Mein Norton AntiVirus würde mir auch sofort bescheid sagen.

    Montag, 6. Februar 2006 um 17:53 | Permalink
  2. OIK schrieb:

    Bin auch nicht infiziert ;)

    Hab mich auch nur deshalb hierhin verirrt:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Erikativ

    *an einen gewissen Germanisten denk*

    Montag, 6. Februar 2006 um 23:48 | Permalink
  3. Rouven schrieb:

    Tja, freut mich, dass Ihr keine Probleme habt.

    @OIK: Der Erikativ ist mir allerdings als solcher nicht neu *grins*

    Montag, 6. Februar 2006 um 23:53 | Permalink
  4. b. schrieb:

    bei mir hats heute früh auch gepiept. ich hab gesagt “löschen”, und dann war ruhe. keine ahnung ob das was schlimmes war… aber da ich ja nicht mal wenn ich wöllte, files verschicken kann, via icq zum beispiel, glaub ich kaum, dass mir was passieren kann 8-)

    Donnerstag, 9. Februar 2006 um 8:02 | Permalink

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *
*
*


Fatal error: Call to a member function return_links() on null in /www/htdocs/w009b2a2/blog/wp-content/themes/veryplaintxt4/veryplaintxt4/footer.php on line 29