Zurüruck zum Inhalt

Satte Schädel

Berichten der Nachbarschaft (die gestern Nacht vom Ringlokschuppen aus nachhause kam) zufolge muss es auf der August-Bebel-Straße und auf unserem Parkplatz hier sonderbare Eindrücke gegeben haben: In Ermangelung von Toiletten in den Lokalitäten der Totenkopf-Party fand man nämlich allerorten Mädels an, die ihr Geschäft zwischen parkenden Autos erledigten. Entlang der Straße!!!

Damit wurde wohl der langjährig gut gehaltene Negativrekord des AJZ in punkto Hygiene geschlagen…

Hoffentlich regnet’s gleich mal, ich will noch raus.

2 Kommentare

  1. Jupp schrieb:

    Die schlauen Leute, die die Totenkopfparties organisieren, müssen durch “Mundpropaganda” wohl darauf aufmerksam geworden sein, dass ich mir an diesem Wochenende einen schönen Abend mit meiner Freundin machen wollte. Vielen Dank dafür, dass war mal eine sehr unterhaltsame Nacht, habe selten so viele Umwelteinflüsse in meine Alpträume mit eingebaut.
    Das Konzept dieser geheimen trendy Undergroundparties scheint ja auch nicht so ganz aufzugehen, wenn es jeden Monat am selben geheimen Ort ist und man den Bass noch bis nach Herford hören kann. Da hilft nur Gehörgänge durchknippsen und gute Nacht.
    Wer mal so eine tolle Party mitmachen will: Jeden ersten Samstag im Monat, direkt beim Jupp unter’m Fenster! Aber pssst, geheim!

    Montag, 5. März 2007 um 17:23 | Permalink
  2. Rouven schrieb:

    Ich leide mit Dir und habe bereits zwei Mal Bekanntschaft mit eben dieser Situation gemacht. Seitdem bin ich gerne an den Samstagabenden bzw. Nächten auf Sonntag zuhause abwesend und bei meiner Freundin.

    Hier (http://profile.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewprofile&friendid=85379179) kannste Dich ja mal in ‘nem Kommentar beschweren ;-)

    Montag, 5. März 2007 um 21:03 | Permalink

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *
*
*


Fatal error: Call to a member function return_links() on null in /www/htdocs/w009b2a2/blog/wp-content/themes/veryplaintxt4/veryplaintxt4/footer.php on line 29