Zurüruck zum Inhalt

Shine A Light

Für Rolling Stones-Fans ist er ein absolutes Muss, für alle anderen, naja, ein unterhaltsamer Konzertmitschnitt mit einigen historischen Filmdokumenten über die Band zwischendurch. Scorsese hat ein Konzert, das die Gruppe anlässlich des 60. Geburtstags Bill Clintons, im New Yorker Bacon Theatre hochgradig aufwendig aufgezeichnet, was zu Beginn auch thematisiert wird.

-“Diese vielen Filmscheinwerfer werden Mick verbrennen, Matty.”
-“Verbrennen? So richtig? Am lebendigen Leib?”
-“Ja, so richtig.”
-“Nein, ich möchte nicht, dass Mick Jagger in Flammen steht.”

Und dann kippt es um in’s Konzert, einen Rückblick zu alten Stationen der Stones gibt es nur noch alle zwei oder drei Songs. Diese sind zwar filmisch beeindruckend festgehalten und man fragt sich, wo denn neben den ganzen Kameras noch Platz für’s Publikum gewesen sein soll, doch das hilft nicht über die sich einstellende Müdigkeit hinweg. Da können die Rolling Stones mittlerweile noch so blues- und soullastig gewandelt sein und noch so viele Gäste (Jack, White, Christina Aguilera, Buddy Guy) auf die Bühne bitten.

Man kann sich auch fragen, warum ausgerechnet zur Zeit von Hillarys Wahlkampf sie noch einmal an der Seite ihres Ehemanns in einem – offenbar – angesagten Film auftritt. Kann man aber auch lassen.

mehr vom ersten Berlinale-Tag hier

Ein Kommentar

  1. KFM schrieb:

    Ein ganz besonderes Berlinale-Highlight:

    http://kurzfurzmanager.livejournal.com/1636.html

    Freitag, 8. Februar 2008 um 19:45 | Permalink

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *
*
*


Fatal error: Call to a member function return_links() on null in /www/htdocs/w009b2a2/blog/wp-content/themes/veryplaintxt4/veryplaintxt4/footer.php on line 29