Zurüruck zum Inhalt

Der Fliesentisch ist Pop

“Bloß nicht mit Schmuddelkindern. Lieber unter sich bleiben,” moderiert Hilke Petersen den Beitrag in der Sendung “Frontal 21″ an (Mediathek, ungefähr ab Minute 19:10). Untersuchungen zufolge sollen es Kinder aus bildungsfernen Schichten einfacher haben, wenn sie länger als lediglich vier Klassen zusammen mit leistungsstärkeren Schülern lernen. Wegen der “Mitnahmeeffekte”. Oder der in diesem Fall besseren Entwicklung von Sozialkompetenzen.

Bestrebungen, die Primarstufe daraufhin gemeinsam zu verlängern, können da natürlich einigen Eltern aus Bildungshaushalten gegen den Strich gehen. Wie bei den Löwen heißt es anscheinend auch hier: Wehe, meine Gene kommen nicht weiter. Der Sprecher des “Aktionsbündnisses für ein gegliedertes Schulsystem” (verfügt anscheinend über keine eigene Website) sieht das ähnlich.

Beim Gang durch seine Wohnung tat mir das Kamerateam aber einen Gefallen:

Gemerkt? Da steht ein Fliesentisch im Wohnzimmer. Ich werde gleich einmal beantragen, das Bild ins “Deutsche Fliesentischmuseum” aufzunehmen, wo ansonsten vornehmlich Exponate aus Reality-Sendungen von RTL und VOX ausgestellt sind.

Ob der Herr sich dabei wohlfühlen wird, seine Einrichtung in so netter Gesellschaft wiederzufinden?

[Update] Den Beitrag gibt es mittlerweile auch hier bei Youtube [via “Wir-in-NRW“]

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *
*
*


Fatal error: Call to a member function return_links() on a non-object in /www/htdocs/w009b2a2/blog/wp-content/themes/veryplaintxt4/veryplaintxt4/footer.php on line 29