Zurüruck zum Inhalt

Gebärdennamen für Politiker

Als ich in Minden mein Abitur auf dem Kolleg nachholte, hab ich aus Interesse nebenbei an einem Unterricht für Gebärdensprache teilgenommen. Damals hatte ich bereits bemerkt, wie interessant die Zuordnungen von Bedeutungen zu bestimmten Gesten sind. Gehörlose benutzen immer die naheliegendste, ikonografische Geste für ein Objekt. Auf der re:publica hat die von Geburt an gehörlose Julia Probst auf dem Panel “Blogger_innen im Gespräch” eine kleine Kostprobe davon gegeben, mit welchen Gesten taube Menschen bekannte Politiker bezeichnen. Selbstverständlich mit Dolmetscherin. In der linken Graphik ist die Geste für Angela Merkel zu sehen (©Lucas Kollien). Julia Probst schreibt dazu:

Bundeskanzlerin Merkel wurde bis vor ihrer Wahl zur Bundeskanzlerin als “Miesmund” bezeichnet, die Ausführung geht so: Flache Hand, Daumen abknicken, die Hand so auf den Mund legen, dass der Zeigefinger das untere Kinn berührt und den Zeigefinger berührend über den Mund gleiten lassen, sodass man einen Halbbogen zum anderen unteren Kinn beschreibt.

Noch viele weitere, teilweise sehr amüsante Beispiele gibt es hier in ihrem Blog “Die Welt mit den Augen sehen”.

Julia Probst auf Twitter:
twitter.com/EinAugenschmaus

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *
*
*


Fatal error: Call to a member function return_links() on null in /www/htdocs/w009b2a2/blog/wp-content/themes/veryplaintxt4/veryplaintxt4/footer.php on line 29