Zurüruck zum Inhalt

Viel Hallo

“Netter Gruß von gegenüber”, denke ich heute noch, als die mir unbekannte Dame an der Kreuzung winkt und lächelt. Ich bekunde mit Mimik und Gestik, nicht zu wissen, wer sie sei. Denke mir aber bereits, dass es sich um einseitiges Erkennen als Stadtteilreporter handelt.

Und kaum hab ich mir das gedacht, begrüße ich ein mir bekanntes Pärchen, das mir entgegenkommt. Und daraufhin einen nachrückenden, ebenfalls bereits bekannten Menschen. Gehe zurück ins Café zum Schreiben, wo ich kurz vorher auch schon ein paar Gesichter begrüßen durfte.

So erklärt es sich, dass der Gang von mir zuhause in die Redaktion, der früher 20 Minuten benötigte, inzwischen auf eine Dauer von einer dreiviertel Stunde angewachsen ist.

Ich könnte mir Schlimmeres vorstellen.

(Foto: Mel B., Lizenz)

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *
*
*


Fatal error: Call to a member function return_links() on a non-object in /www/htdocs/w009b2a2/blog/wp-content/themes/veryplaintxt4/veryplaintxt4/footer.php on line 29