Zurüruck zum Inhalt

Herzrasen

IMAG0122

Aktuell habe ich nebenbei das Glück, das Bielefelder AlarmTheater ein Jahr lang begleiten zu dürfen. Und eine der derzeit laufenden Produktionen weist als Darsteller fast ausschließlich unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge aus. Das heißt bei den Proben im Klartext: Die Regisseure arbeiten mit 20 bis 25 Menschen unter 18 Jahren, die von drei Clearingstellen der Stadt dort zu den Probeterminen hingefahren werden und von denen nur wenige gut Deutsch sprechen (es wird also in mindestens fünf Sprachen übersetzt).

Das Zusammenspiel funktioniert erstaunlich gut: Es wird getanzt und gelacht mit Kindern aus Syrien, Afghanistan und Bangladesh, aus Tadschikistan und dem Iran. Sie improvisieren zum Thema “Herzrasen” – dem nächsten Arbeitstitel – , als gäbe es kein Morgen mehr und wirbeln die Luft des Theatersaals dermaßen auf, dass mir der schwere Beobachter-Schal tatsächlich ein paar Zentimeter zur Seite flog.

Und sie haben Spaß. Sie können sich zwar nur schwer unterhalten, aber sie haben Spaß.

Ab und an gibt es Eindrücke dort.

Ein Trackback/Pingback

  1. […] killefit.net › Herzrasen Rou­ven begleitet ein Jahr lang das Biele­felder AlarmTheater. […]

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *
*
*


Fatal error: Call to a member function return_links() on a non-object in /www/htdocs/w009b2a2/blog/wp-content/themes/veryplaintxt4/veryplaintxt4/footer.php on line 29